Beiträge

Startschuss für internationale ZIM-Kooperationsnetzwerke!

Mit der ab 1. Januar 2018 gültigen Änderung der ZIM-Richtlinie wird der Weg frei für die Förderung von ZIM-Kooperationsnetzwerken mit internationalen Partnern.

Für die Internationalisierung der ZIM-Netzwerke werden zunächst im Rahmen eines zweijährigen Modellversuchs neue zusätzliche Leistungen bei internationalen Kooperationsnetzwerken gewährt. Das Modellprojekt soll begleitend evaluiert werden. Bei Erfolg könnte die internationale Netzwerkförderung in die allgemeine ZIM-Förderung aufgenommen werden.

Planen Sie ein entsprechendes Vorhaben? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und nutzen Sie unsere kostenlose Beratung sowie grundsätzliche Einschätzung der Förderwürdigkeit.

Quelle: www.zim-bmwi.de


Seite ausdrucken

ATeNe: Workshop “Technologieförderung 2015″

Die ATeNe GmbH veranstaltete am 23. September 2015 einen Workshop zu den aktuellen Fördermöglichkeiten des Bundes und des Landes Brandenburgs.

Der Workshop richtete sich an Unternehmen und Gründer aus der Region, welche innovative Ideen in neuartige Lösungen umsetzen möchten. Schwerpunkt der Veranstaltung war ein Überblick über die aktuellen Programme zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben (ZIM, ProFIT), zur Errichtung und Erweiterung von Betriebsstätten (GRW) und zur Gründung innovativer Unternehmen (Gründung innovativ). Darüber hinaus wurde in einem Gastvortrag über das Markenrecht im Internet informiert.

ATeNe GmbH: Workshop “Technologieförderung 2015″ (Quelle: ATeNe GmbH)

ATeNe GmbH: Workshop “Technologieförderung 2015″ (Quelle: ATeNe GmbH)

Agenda:

  • Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)
    Ron Heynlein – Geschäftsführer DTI e.V.
    Vortrag als pdf [102 KB]
  • ProFIT Brandenburg – Kombination aus Zuschuss und Kreditförderung
    Ines Rosenbaum – ZAB GmbH
    Vortrag als pdf [397 KB]
  • GRW Brandenburg
    Frank Meister – ATeNe GmbH
    Vortrag als pdf [185 KB]
  • Gründung innovativ
    Holger Brademann – ATeNe GmbH
    Vortrag als pdf [114 KB]
  • Markenrecht im Internet: Schutz der Marke, Marken in Social Media und Abmahnungen
    RA Frau Dr. Haarhoff – Kanzlei Goldenstein & Partner

Haben Sie Fragen zu einzelnen Förderprogrammen? Möchten Sie eine erste Einschätzung, ob Ihr Vorhaben förderfähig wäre? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, die Mitarbeiter der ATeNe beraten Sie gern.


Seite ausdrucken

ZIM: Neue Anträge ab 15. Mai 2015

Zur neuen ZIM-Richtlinie können ab 15. Mai 2015 neue Anträge gestellt werden. Derzeit läuft das Projektträger-Ausschreibungsverfahren für die neue Richtlinie.

Bis zum 15. Mai 2015 wird bekannt gegeben, an wen neue Anträge gerichtet werden können. Formell wird die neue Richtlinie bereits am 15. April 2015 mit Veröffentlichung des endgültigen Richtlinientexts in Kraft treten. Den aktuellen Entwurf für die Richtlinie (Stand 24.2.2015) sowie die Antragsformulare im Entwurf finden Sie unter www.zim-bmwi.de.

Haben Sie Fragen zum Förderprogramm? Möchten Sie eine erste Einschätzung, ob Ihr Vorhaben förderfähig wäre? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, die Mitarbeiter der ATeNe beraten Sie gern.

Quelle: www.zim-bmwi.de


Seite ausdrucken

ZIM: Entwürfe der neuen Antragsformulare online

Auf der Webseite zum Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) sind neben dem aktuellen Richtlinienentwurf nun auch die neuen Antragsformulare im Entwurf eingestellt.

Die grundsätzliche Ausrichtung und Struktur des Programms bleiben erhalten. Die neue ZIM-Richtlinie tritt mit Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft, die an die Neuausschreibung der Projektträgerschaft geknüpft ist. Die Bestellung der Projektträger erfolgt voraussichtlich im zweiten Quartal 2015, dann können auch neue Projektanträge eingereicht werden.

Quelle: www.zim-bmwi.de


Seite ausdrucken

ZIM: Neue Richtlinie tritt ab 2015 in Kraft

Die aktuelle ZIM-Richtlinie läuft aus und wird 2015 durch eine neue Richtlinie ersetzt, die bis 31.12.2019 gelten wird. Der Entwurf der künftigen ZIM-Richtlinie wird ab 05.01.2015 unter www.zim-bmwi.de veröffentlicht. Ende Januar 2015 werden dort auch die neuen Antragsformulare abrufbar sein.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sieht ab 2015 eine Erhöhung des Budgets für das ZIM um 30 Mio. Euro vor. An der grundsätzlichen Ausrichtung und der Struktur des Programms soll sich nichts ändern. Alle Anträge, die bis zum 31.12.2014 bei dem bisher zuständigen Projektträger eingereicht wurden, sollen nach der bisherigen Richtlinie zügig im neuen Jahr begutachtet und beschieden werden.

2015 erfolgt zudem eine Neuausschreibung für die Projektträgerschaft zur ZIM-Richtlinie. Die Beauftragung erfolgt voraussichtlich im ersten Quartal 2015.

Quelle: www.zim-bmwi.de


Seite ausdrucken