Neue ZIM-Richtlinie veröffentlicht

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die neue Richtlinie für das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) veröffentlicht.

Künftig sollen innovative Mittelständler noch besser und passgenauer gefördert werden. Insbesondere kleine Unternehmen aus allen strukturschwachen Regionen profitieren von erhöhten Fördersätzen von bis zu 60%. Neu ist die Förderung von Durchführbarkeitsstudien im Vorfeld eines geplanten FuE-Projekts, die mit bis zu 70% bezuschusst werden. Die förderfähigen Projektkosten wurden bei Einzelprojekten von bisher 380.000 EUR auf 550.000 EUR und bei Kooperationsprojekten auf 450.000 EUR erhöht. Die zuwendungsfähigen Kosten der Durchführbarkeitsstudien können bis zu 200.000 EUR betragen.

Sollten Sie Fragen zur neuen ZIM-Richtlinie haben, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.

Quelle: www.bmwi.de

Seite ausdrucken